Frühlings-Impressionen mit dem neuen LG 3G s

Ja, mein neues Smartphone ist da und das musste auch gleich eingeweiht werden. Hierzu habe ich die letzten beiden Tage genutzt um auch die Kamera einmal ausgiebig zu testen. Ich gehe zwar mittlerweile fast immer mit der Nikon auf Fototour, aber das Handy habe ich immer dabei. Da sollte ich schon wissen wie es funktioniert, nur für den Fall, das sich spontan einmal ein gutes Motiv ergibt.

Das Ergebnis meiner zwei kleinen Fototouren ist allerdings ernüchternd. Es sind einige sehr schöne Bilder dabei, aber gerade der digital Zoom schwächelt erschreckend und die Bilder scheinen verwaschen. Da muss ich wohl noch ein bisschen rumprobieren und optimieren. Vielleicht verwackel ich da auch einfach zu viel.

Hier aber für euch nun einige nette Frühlingsimpressionen aus Wiesbaden:

 

Der alte Wartturm im Winter

Nach meinem ersten Besuch am alten Wartturm im April dieses Jahres (Der alte Wartturm und überraschende Aussichten), wollte ich nun einmal sehn wie es eigentlich im Winter dort oben aussieht. Vor allen Dingen interessierte mich wie drüb wohl der Ausblick auf Wiesbaden, an einem Tag wie diesem sein würde. Da das Wetter tatsächlich noch halbwegs gehalten hat, es auch nicht gerade angefangen hat zu schütten. Konnte ich daraus sogar einen recht ansprechenden Rundgang von etwa 10 km durch Wiesbaden machen.

Los ging es wie so oft, in der Patrickstr. in Wiesbaden-Bierstadt. Von dort ging es die Bierstadterhöhe hinunter bis zur Wartestraße. Dann die Wartestraße hinauf bis zu dem kleinen Park, in dem der Wartturm steht. Jetzt im Herbst, sind die Bäume hier, wie auch anderswo, kahl und ergeben dadurch einen tristen Anblick. Dafür ist die Sicht hinunter ins Tal aber nicht mehr von Sträuchern und Gestrüpp versperrt.

Wiesbaden liegt heute allerdings unter einem dichten Nebelschleier. Nur vereinzelt sind einige markante Gebäude zu erkennen.

Über einige namenlose Feldwege bin ich dann zur Hans-Bredow-Str. und von dort über die Lessingstr. bis zum Hauptbahnhof gewandert. Von dort dann weiter über den Kaiser-Friedrich-Ring bis in die Innenstadt und die Fußgängerzone. Von dort habe ich dann den Weg durch den Kurpark und über den Aukamm zurück eingeschlagen.

Genaueres seht ihr wie üblich auf der Karte:


Größere Kartenansicht

Und hier die Fotos von heute:

Unglaubliches Schneetreiben

Es schneit! Wieder einmal hat der Klimawandel uns (im wahrsten Sinne des Wortes) kalt erwischt und uns über Nacht mehrere Zentimeter Neuschnee beschert.

Hier zwei morgendliche Fotos von dem Spektakel. (Die Autofahrer tun mir ja leid, aber schön find ich es trotzdem immer wieder, wie die Welt mit Zuckerguss aussieht ;-))

Die Patrickstr. in Wiesbaden-Bierstadt

Die Patrickstr. in Wiesbaden-Bierstadt versinkt im Schnee.

Die Herbert- und Reisinger-Anlagen im Schnee

Die Herbert- und Reisinger-Anlagen im Schnee.
Zu sehen auch der beleuchtete Weihnachtsbaum in der Parkanlage.