Frühlings-Impressionen mit dem neuen LG 3G s

Ja, mein neues Smartphone ist da und das musste auch gleich eingeweiht werden. Hierzu habe ich die letzten beiden Tage genutzt um auch die Kamera einmal ausgiebig zu testen. Ich gehe zwar mittlerweile fast immer mit der Nikon auf Fototour, aber das Handy habe ich immer dabei. Da sollte ich schon wissen wie es funktioniert, nur für den Fall, das sich spontan einmal ein gutes Motiv ergibt.

Das Ergebnis meiner zwei kleinen Fototouren ist allerdings ernüchternd. Es sind einige sehr schöne Bilder dabei, aber gerade der digital Zoom schwächelt erschreckend und die Bilder scheinen verwaschen. Da muss ich wohl noch ein bisschen rumprobieren und optimieren. Vielleicht verwackel ich da auch einfach zu viel.

Hier aber für euch nun einige nette Frühlingsimpressionen aus Wiesbaden:

 

Wilhelmstraßenfest 2013

Wie jedes Jahr war das Wilhelmstraßenfest ein großes Highlight der Saison und sog damit tausende Besucher an. Auch ich habe es mir wie immer nicht entgehen lassen, habe Crepe, frische Kartoffelchips und Wildsaubratwurst gegessen und bedauert das die zwei Tage nie auch nur annährend ausreichen alles auszuprobieren was geboten wird.

Um Kurhaus und Staatstheater gab es kulinarisches aus aller Welt, Kunsthandwerk und Musikshows. Außerdem konnte man sich über das diesjährige Gastland, die Schweiz, informieren und verschiedene europäische Spezialitäten auf dem europäischen Markt probieren.

Hier nur einige wenige Eindrücke vom Treiben auf der Wilhelmstraße, vor dem Kurhaus und im Park am Warmen Damm.

Von Bierstadt in den Kurpark

Mittlerweile gehe ich täglich etwa 10 km um mich fit zu halten. Aber nicht alles auf einmal, sondern in zwei Spaziergängen, am Mittag und am Abend.

Mein zweiter Spaziergang heute führte mich dabei den Bierstadter Hang hinunter bis in den Kurpark, dabei konnte ich einige Frühlingsmomente auf die SD-Karte bannen.

Los ging es wie schon so oft in der Patrickstraße. Von dort in Richtung Kreuzung an der B455 und gerade aus auf die Bierstadter Höhe. Nach einigen Metern bin ich dann direkt Rechts in die Von-Bergmann-Straße eingebogen, die später in die Aukammallee übergeht. Diese führt, vor bei ein der HSK-Klinik und dem DKD den Hang hinab. Gegenüber der Kliniken liegt der Apothekergarten, der täglich zwischen 8 und 20 Uhr kostenlos für Besucher geöffnet ist. Hier kann man sich über 250 Heil- und Arzneimittelpflanzen ansehen, die bis heute noch in der Medizin verwendet werden.

Als ich unten am Hang angekommen war, kam direkt das große, etwas kantige Gebäude des Thermalbads Aukammtal in meinen Fokus. Das täglich geöffnete Gesundheitsbad ist besonders durch sein besonders salzhaltiges Thermalwasser bekannt, das besonders bei heumatische und orthopädische Erkrankungen Linderung verschaffen soll.

Vor dem Bad durchquere ich eine kleine Parkanlage. Hier fließt der Aukammbach in Richtung Kurpark und bietet so eine kleine, gemütliche Oase der Ruhe mit Bänken zum erholen und einem Kneipbecken, das vom Bach gespeist wird. Auf diesem kleinen Grünen Flecken konnte ich heute viele schöne Fotos machen. Der Frühling hat viele Blumen sprießen lassen und hunderte rote und blaue Tupfen verschönern die Landschaft.

Am anderen Ende des Parks überquere ich die Parkstraße und betrete damit die Kuranlagen, die an den Kurpark anschließen. Hier folge ich dem Salzbach durch den Park bis hinüber in den offiziellen Kurpark hinter dem Kurhaus. Auch hier blüt es mittlerweile allenorts. Vor allem in den Farben Rosa und Weiß, denn viele der Bäume stehen in voller Blüte.

Ich spazierte etwas durch den Park, sah mir die Bäume an, beobachtete die Enten auf dem Wasser des Kurpark-Weihers und verließ die schöne Frühlingslandschaft schon wieder um über den Kurhausplatz zur Wilhelmstraße zu gelangen. So langsam wollte ich dann doch wieder zu Bushalte stelle und nach Hause. Hierzu folgte ich der Wilhelm- und der Friedrichstraße bis zum Luisenplatz. Von dort fahren Bus zur nach Bierstadt, aber auch in viele andere Richtungen Wiesbadens.

Hier wie üblich die genaue Karte:

Die Frühlingsfotos von heute: