Foto => Kunst!

Welcher Hobbyfotograf wollte nicht schon einmal wissen wie das eigene Lieblingsfoto aussehen würde, wäre es ein Gemälde von Vincent van Gogh?

Na gut, zugegeben, vermutlich nicht so viele! 😉

Dennoch gibt es auch für diese technische Spielerei ein neues Onlinetool. Denn deepart.io macht es möglich. Einfach das besagte Foto und ein Gemälde als Stylevorlage hochladen und abwarten bis die Fusion aus beidem verfügbar ist. Fertig!

Ok, bei meinen eigenen Tests musste ich schon feststellen, so 100% stilsicher ist das Programm dann doch nicht immer, aber beeindruckend war bisher noch (fast) jedes Ergebnis.

Mehr zur Technik hinter deepart.io gibts auf Spektrum der Wissenschaft.

Einige Beispiele von mir gibts hier! 😉
(Immerhin dauert die kostenlose Generierung über die Warteschlange, auf Grund der großen Nachfrage, aktuell um die 5 Tage. Da könnte ihr euch wenigstens hier schon mal einwenig inspirieren lassen.)

Die Marktkirche als Gemälde

Wer meine Seite hier genauer verfolgt kennt eines meiner Lieblingsbilder vermutlich schon. Die Marktkirche vom Schulberg aus gesehen. Hier noch einmal das Original.

Blick vom Schulberg auf die Marktkirche

Blick vom Schulberg auf die Marktkirche

Dieses Bild nutzte ich als Vorlage für folgende Zusammenführungen:

Sternennacht über der Moosburg

Sehr schön finde ich aber auch die Fusion zwischen Vicent van Goghs „Sternennacht“ und meinem Bild der Moosburg, das nun auch schon seit Monaten den Header dieser Webseite ziert.

DSC_0438 (2)

Die Moosburg im Schlosspark Biebrich, als Vorlage für ein Gemälde im Stil von Vicent van Gogh.

7dc16a0e14e883b96161f40df3843b91

Die Saarschleife als moderne Kunst?

Weniger gelungen ist hingegen die Zusammenführung der Saarschleife, mit dem Titelbild von deepart.io.

09_September

Die Saarschleife als Bildvorlage

95ae7644b0d6b1ef4950b54d2cd68cbc

Pferdenacht 2015

Es ist Mai, es ist (fast) Pfingsten, was lässt sich daraus wohl schließen? Aber klar, das alljährliche Pfingsttunier in Wiesbaden startete heute mit den ersten Dressur- und Springprüfungen. Aber das ist noch nichts gegen die wundervolle Eröffnungsshow, die dieses Jahr zum genau 20. Mal die Besucher verzauberte.

Zu sehen gab es gleich zwei Sieger bei der Internationalen Barrierespringprüfung, einen Kutschenkorso, Excalibur Ritter, Friesenpferde, einen lustigen Pferdetausche zwischen einem Springreiter und einem Westernpferde-Trainer, die Dülmener Wildpferde waren wieder einmal dabei, eine Jagdmeute mit 80 Reitern und nicht weniger Beaglen, eine Lichterquadrille vom Verein der Freunde des iberischen Pferdes, drei Schimmel im Spiel mit dem Feuer, Stuntreiter aus den Niederlanden und Pierre Fleury mir seiner Freiheitsdressur.

Es war also ein spannender Abend. Hier einige bildliche Eindrücke. 🙂

Frühlings-Impressionen mit dem neuen LG 3G s

Ja, mein neues Smartphone ist da und das musste auch gleich eingeweiht werden. Hierzu habe ich die letzten beiden Tage genutzt um auch die Kamera einmal ausgiebig zu testen. Ich gehe zwar mittlerweile fast immer mit der Nikon auf Fototour, aber das Handy habe ich immer dabei. Da sollte ich schon wissen wie es funktioniert, nur für den Fall, das sich spontan einmal ein gutes Motiv ergibt.

Das Ergebnis meiner zwei kleinen Fototouren ist allerdings ernüchternd. Es sind einige sehr schöne Bilder dabei, aber gerade der digital Zoom schwächelt erschreckend und die Bilder scheinen verwaschen. Da muss ich wohl noch ein bisschen rumprobieren und optimieren. Vielleicht verwackel ich da auch einfach zu viel.

Hier aber für euch nun einige nette Frühlingsimpressionen aus Wiesbaden: