Bochum – Teil 4: Ein Tag im Tierpark und kurzer Abstecher in Dortmund

In Bochum gibt es viel zu sehen, so das wir an unserem 4. Tag in Bochum einmal einen kurzen Ausflug in den Tierpark gemacht haben.

Erreichen kann man den Park mit der Stadtbahn Linie 308/318, Richtung Bochum Gerthe, Schürbankstr., bis Haltestelle Planetarium. Von dort aus sind es dann noch einige Meter zu laufen. Der Eintritt kostet zur Zeit für Erwachsene 6 Euro und für Kinder 3 Euro. Weiterführende Informationen gibt es auf der Webseite des Tierparks.


Größere Kartenansicht

Jetzt im Winter ist der Tierpark allerdings zu einem großen Teil Baustelle und auch an anderen Stellen nicht so ansehnlich. Ich denke aber das das im Sommer besser ist. Dafür ist jetzt im Winter vor allem das angeschlossene Fossilium interessant. Hier gibt es neben den Fußabdrücken von Urzeitwesen auch Fische und Reptilien zu sehen. Und vor allem, egal wie das Wetter ist in dem Gebäude ist es schön warm. 😉

Nach dem Besuch im Tierpark sind wir noch kurz nach Dortmund zum Weihnachtsmarkt gefahren. Dort steht dieses Jahr der größte Weihnachtsbaum der Welt. Außerdem ist es auch einer der größten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Er erstreckt sich durch die ganze Innenstadt von Dortmund. Es gibt dort alles zu kaufen was man sich zur Weihnachtszeit nur wünschen kann. Schraubenmännchen, Schmuck, Süßes und Kulinarisches! Es ist der Wahnsinn dort!

Veröffentlicht unter Allgemein